aktuell: „Schönwettermenschen im Regen“



„Der Saal war überfüllt wie ein sizilianisches Kino kurz nach dem Krieg. Und die Stimmung war von der ersten Pointe an „bombe“... die Leute kreischten vor Vergnügen und weinten echte Tränen bei den traurigen Stellen.“ (taz)

„Sie sorgen für viel Lachen im vollbesetzten Saal – über slapstickartige Szenen, über Missgeschicke und Situationen, die den meisten selbst nicht so ganz unbekannt sein dürften, denn aus Alltagserlebnissen schöpften die beiden Darstellerinnen, die die Geschichte auch selbst geschrieben haben.“ (Kurier) 


Foto: ©Alexander Bachmayer


e21 logo RGB.jpg
© Ensemble21 2017