Events Steyr 29.11.17

„Aber der Novak lässt mich nicht verkommen“

Mittwoch, 29. November 2017 14:39

STEYR. Wer an Titel wie „Aber der Novak lässt mich nicht verkommen“ erinnert wird oder an das launige Lamento: „Ich wünsch mir zum Geburtstag einen Vorderzahn, den meinen schlug der Ferdinand mir ein“, der weiß, von wem die Rede ist ...

Von der legendären Cissy Kraner und ihrem kongenialen Partner und Lebensgefährten Hugo Wiener.

Ein Revival im Schlossatelier erinnert an deren Zeit im Exil: "Cissy & Hugo a Caracas“ ist der Titel eines von Rita Hatzmann (Gesang) und Georg O. Luksch inszenierten Musik-, Chanson und Kabarettprogramms. Was man erwarten darf: Schwungvolle und mehrsprachige Nummern, Texte und Wienerlieder mit Witz und Charme vor dem Hintergrund einer europäischen Tragödie.

Kraner und Wiener – zwei Flüchtlinge, zwei Karrieren

Cissy Kraner und Hugo Wiener entkamen 1938 auf einer Künstler-Tournee in Südamerika den Nationalsozialisten. Das Programm "Cissy & Hugo a Caracas“ erzählt von der Reise des Paars nach Südamerika, vom Fußfassen auf einem fremden Kontinent. Kraner und Wiener eröffneten in Venezuela eine Musik-Bar, Kraner feiert mit spanischen, englischen und französischen Chansons Erfolge. Hugo komponiert die Nummern und begleitet sie am Klavier. Sie entwickeln in dieser Zeit im Exil ihren unvergleichlichen gemeinsamen Stil, mit dem sie nach Ende der Naziherrschaft nach Wien zurückkehren und hier Erfolge feiern.

"Cissy & Hugo a Caracas
Samstag, 2. Dezember 2017
Schloss Lamberg Schlossatelier (gegenüber Standesamt) 
19:30 Uhr Vorverkauf (20 Euro): Beim Stadtservice Steyr oder tickets@styraburg.com oder 0650/4053201 
Abendkassa: 30 Euro

Rita & Georg Foto Bitesnich.jpg


http://m.e-steyr.com/6901-aber-der-novak-laesst-mich-nicht-verkommen.html

© Ensemble21 2017