Landtagsrede Wien


Landtagsabgeordnete Susanne Bluma sah „Der Sturz der Möwe“ und erwähnte uns darauf als positives Beispiel in ihrer Rede im Wiener Gemeinderat, hier die entsprechende Presseaussendung:



APA-Meldung OTS0105, 16. Dez. 2015, 12:16


Wr. Gemeinderat - SP-Neumayer/Bluma: Rot-Grün macht Kultur allen WienerInnen zugänglich

Wien (OTS/SPW-K) - "Während die Opposition überwiegend Klientelpolitik betreibt, nimmt Rot-Grün die Verantwortung wahr und sorgt für Kunst- und Kulturzugänglichkeit für alle Wienerinnen und Wiener", so SP-Gemeinderat Jörg Neumayer anlässlich der Aktuellen Stunde zum Thema "Kultur in einer wachsenden Stadt" in der heutigen Sitzung des Wiener Gemeinderates. (…)


Kultur vermittelt wichtige Werte und ist Lebensqualität

Dass Kultur nicht nur sehr wichtig ist, sondern wichtige Werte vermittelt und die Lebensqualität fördert, betont SP-Gemeinderätin Susanne Bluma ganz besonders und geht auf wichtige Kulturinitiativen in den Außenbezirken und neuen Stadtteilen ein: "Kultur in Grätzeln ist nicht neu. Auch ein kleines Ensemble kann Großes bewegen: Nicht immer braucht ein Theater ein Schauspielhaus oder eine Ausstellung ein ganzes Museum.Sogar in einem Gemeinschaftsraum im Sonnwendviertel findet Kultur statt."


"Die Nahversorgung in jedem Lebensbereich ist wichtig – so auch im Bereich der Kultur, denn schließlich haben Veranstaltungen im Grätzl den Vorteil, dass lange Anfahrtswege wegfallen", so die SP-Gemeinderätin. "Unerlässlich sind Investitionen in unsere Bezirksmuseen. Im Rahmen von Schulbesuchen ist der Besuch im Bezirksmuseum oft der erste Besuch in einem Museum überhaupt. Das hinterlässt bei den Kids oft einen bleibenden Eindruck und prägt das weitere Interesse an Kunst und Kultur nachhaltig. Deshalb gilt unser Dank den zahlreichen Freiwilligen, die diese wichtigen Einrichtungen tragen", so Bluma.


Siehe: http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20151216_OTS0105/wr-gemeinderat-sp-neumayerbluma-rot-gruen-macht-kultur-allen-wienerinnen-zugaenglich


© Ensemble21 2017