Ensemblemitglieder

Wir haben uns als freie Künstlergruppe gegründet und gehen gemeinsam neue Wege im Theaterproduktionsprozess, um anspruchsvolle, zeitgemäße Stücke, vorrangig Uraufführungen zu realisieren. Unser Ensemble holt gesellschaftlich relevante Themen des 21. Jahrhunderts auf die Bühne.

Unsere bisherigen selbst entwickelten Uraufführungen sind „Der Sturz der Möwe“ von Margarita Kinstner, die zwei Frauen Komödie „Schönwettermenschen im Regen“ von Rita Hatzmann und Tina Goebel sowie "Cissy & Hugo“ eine Emigranten-Komödie mit Rita Hatzmann und Georg O. Luksch. 

RitaHATZMANN2015.JPG

Mag. RITA HATZMANN (Autorin/Schauspiel/Regie/Leitung) in Wien geboren, aufgewachsen in OÖ, Schauspielstudium an der Bruckner Uni Linz, Studium Theater- Film- und Medienwissenschaft an der Uni Wien; in Kino- und Fernsehfilmen zu sehen wie „Sisi” R: Xaver Schwarzenberger, „Schlawiner” R: Paul Harather, „Copstories”, „Tatort“ R: Michi Riebl; Engagements u.a. am Theater Dortmund, Stadttheater Klagenfurt, Stadttheater Berndorf, Burgtheater Wien in „Helena“ R: Luc Bondy, spielte u.a. Janet in der „Rocky Horror Show“, die Wirtin in „Die Nervensäge” R: Leo Bauer; „Helen Keller“ am Schauspielhaus Wien, in „Der Sturz der Möwe“ und auch Regie bei „Schönwettermenschen im Regen“ www.ritahatzmann.com

Tinasw.jpg

Mag. TINA GOEBEL (Autorin/Schauspiel/PR) geboren 1984 in Scheibbs, wuchs im Pielachtal auf, schon während der Schulzeit klassische Gesangausbildung, nach der Matura Studium Theater-, Film- und Medienwissenschaft in Wien, Schauspielausbildung in der „Schule des Theaters“, Weiterbildung in Pop- und Jazzgesang; ab 2007 arbeitete sie als Print- und TV-Journalistin, unter anderem für das Wochenmagazin profil, im Jahr 2010 erhielt sie den Förderpreis zum Staatspreis für Bildungsjournalismus; Mitwirkung im Kinofilm „Thank You For Calling“ (Regie: Klaus Scheidsteger), zu sehen in „Schönwettermenschen im Regen

Georg Luksch1.jpg

Georg O. Luksch (Musik/Sound/Video/Lichttechnik) in Wien geboren, 13 Jahre klassischer Klavierunterricht, absolvierte 1987 als einer der ersten Teilnehmer in Österreich die SAE (School Of Audio Engineering), arbeitete in den folgenden Jahren mit Künstlern wie Falco, Nina Hagen, Beat4Feet oder den Bingo Boys, ab 1994 Studiomusiker und Engineer für u.a. "Universum", ORF-Filmproduktionen, Werbung und Kinofilme, klassische Musik, Zusammenarbeit mit Peter Rauhofer (Club 69), Dancefloor-Hits mit internationalen Top-Acts wie Depeche Mode, Madonna, Elton John, Britney Spears, Pet Shop Boys, Whitney Houston, GRAMMY-Award im Jahr 2000 sowie zwei weitere Nominierungen 2001 und 2003, Entwicklung des Expanded Acoustic Recording Prozess (E.A.R), LATIN GRAMMY Nominierung "Best Latin Jazz Album" 2014/15 für co-producing, recording, mix und mastering von Snow Owl's Album "Normas" www.home-music.at

Valerie Gasparics M.A. (Organisation/PR/Booking) in Graz geboren, lebt in Wien, hat an der Karl-Franzens Universität in Graz Germanistik studiert und 2011 mit B.A. abgeschlossen sowie in Berlin Kultur- und Medienmanagement studiert und 2015 mit M.A. abgeschlossen. Sie arbeitete bereits für die Styriarte, das Kabarett Simpl und andere Kultureinrichtungen. Seit 2016 betreut sie bei Ensemble21 die Bereiche Organisation, PR und Booking.


The VOICE PROJECT ist ein Musikprojekt zwischen Experiment und Popsong, im Mittelpunkt die menschliche Stimme in ihren unterschiedlichsten Facetten, die in Dialog mit akustischen und elektronischen Instrumenten, Sounds und Beats tritt, die Songs „I can feel the Sun“ und „Time“, zu hören in „Schönwettermenschen im Regen“ entstanden in Zusammenarbeit von Peter Fuxx, Amelie Hatzmann, Rita Hatzmann, Georg O. Luksch www.pinkzebra.org

ErichPortraitkl.jpg

ERICH KNOTH (Schauspieler) in Stockerau NÖ geboren, Schauspielausbildung in Wien, Engagements im Wiener Metropol sowie in Innsbruck,Wien, OÖ, Berlin... Zusammenarbeit u.a. mit den Regisseuren Justus Neumann, Michael Grimm, Jeremy Weller oder Frank Hoffmann, Rollen wie den „Scharfrichter Josef Lang“ oder den Teufel im „Liebeskonzl“, Mitwirkung in Film- und Fernsehproduktionen wie „Copstories“, „Kommissar Rex”, „Julia”, „Medicopter 117”, „Tatort”, „Fallen“ R: Barbara Albert, „Slidin –alles bunt und wunderbar“, „Ein Sommer auf Wolke 7“, zuletzt im Mystery Horrorfilm „Das Werwolfspiel“, Simon in „Der Sturz der Möwe“, Vorstandsmitglied von Ensemble21. www.erichknoth.freieschauspieler.eu

MargaritaPortrait.jpg

MARGARITA KINSTNER (Autorin) in Wien geboren, lebt in Graz. Ihr Debütroman „Mittelstadtrauschen” (Deuticke-Verlag 2013) stand auf der Shortlist des Rauriser Literaturpreises sowie des Alpha Literaturpreises. Ihr zweiter Roman „Die Schmetterlingsfängerin“ erschien im August 2015 bei Deuticke. „Der Sturz der Möwe” ist ihr erstes Theaterstück.  www.margarita-kinstner.com

michi foto.jpg

Mag. MICHAEL LIPPITSCH (Autor, Produktion, PR) geboren 1985 in Graz, studierte Publizistik- und Kommunikationswissenschaften an der Universität Wien, 2014 abgeschlossen. Seit 2007 Redaktionsmitglied der Kulturzeitschrift „Living Culture“, Mitarbeit an Theaterprojekten in Graz, Wien, München, Vorstandsmitglied von Ensemble21. Arbeitet als freier Journalist mit Fokus auf Kunst- und Kulturberichterstattung, „Warten auf WG“ ist sein erstes Theaterstück. 

KathiFoto.JPG

Mag. Katharina Schöller (Regieassistentin) geboren 1987 in Wien. Studium Theater- Film- und Medienwissenschaft an der Universität Wien, sowie 2012-2013 Filmwissenschaft an der Universität Zürich. Arbeitet seit dem Studienabschluss 2015 als freie Regieassistentin, unter anderem am Dschungel Wien (Odysseus am Sand), Schauspielhaus Salzburg (Dantons Tod), Ensemble21 (Schönwettermenschen im Regen).  

MichiPortrait

MICHAEL GRIMM (Regie) in Pasching/OÖ geboren, Kinospielfilme: „Slidin – alles bunt und wunderbar” (Regie, Drehbuch/Episodenfilm mit Barbara Albert und Reinhard Jud), „Nachtfalter” (Dramaturgie/R: Franz Novotny), „YU” (Drehbuch/R: Franz Novotny), „auf Wolke 7” (Regie), „Küss mich Prinzessin” (Regie); Inszenierung des Theaterstücks „Scharfrichter Josef Lang”; Herausgeber der Buch-Reihe „Taipan Classic” - Neuauflagen vergessener Literatur, Regie bei „Der Sturz der Möwe“, Thriller „Stirb Ratte, stirb“ im Tatto Verlag.

MOnafarbe

MONIKA HASLINGER B.A. (Schauspielerin, Produktion) geboren 1980 in Linz, hat an der Anton Bruckner Universität Schauspiel studiert, anschließend am Landestheater Linz, in der freien Szene Linz, sowie bei vielen Konzerten und Lesungen mitgewirkt; seit einigen Jahren leitet sie die Theatergruppe Essellissimo des Vereins SLI-Oberösterreich für Menschen mit und ohne körperliche Beeinträchtigung, Mitglied der Theatergruppe St.Egreifer.

DominiqueFoto.jpg

Mag. DOMINIQUE HÖLZL (Bühnenbild) geboren 1978 Krems/Donau, aufgewachsen reisend zwischen Oxident und Orient. Diplom am Kolleg für Kunsthandwerk und Design in Kramsach. Studium Raum&Design Strategien an der Univ. für Künstlerische u. Industrielle Gestaltung Linz und an der Marmara Universität in Istanbul.Projektleitung und Koordination für die ARS Electronica, mit Design- theoretischen Auseinandersetzungen für das Netzwerk Design und Medien, Objektgestaltung mit Künstlern wie Rainer Prohaska, Rainhard Artberg,set design für pevny films, Ausstattungfür “Österreich sucht den rapstar” im Theater Hausruck, Bühnenbild seit 2011 u.a. bei Pascal Productions, Kellertheater in Linz, Landestheater Linz.

maria foto.jpg

MARIA ERLACH (Kostüme) geboren 1990 in Wien, lebt in Mailand, wo sie Kostümdesign und Mode-Management studierte. Davor Kolleg in Mode- und Bekleidungstechnik an der HLMW Michelbeuern. Projektmitarbeit im Kostümbereich bei Film- und Fernsehproduktionen sowie Theaterarbeiten in Wien und Mailand.

AlexFoto.jpg


ALEXANDER WEISS (Video, Ton- Lichttechnik) geboren 1985 in Stuttgart (Deutschland), im November 2009 absolvierte er erfolgreich die staatliche Abschlussprüfung zum Mediengestalter Bild und Ton an der IHK Stuttgart; seit Oktober 2010 ist er als Video- und Audiocutter, Kameramann, Tontechniker und Musiker selbstständig, www.alexanderweiss.at

Portrait Stephan Schulz.jpeg

STEPHAN SCHULZ (Sound Engineer, Musikproduktion) aus Berlin, SAE Audio Engineer Diploma; seit 2013 selbstständig als Tontechniker und Musiker mit eigenen Projekten und im Team der nji Music GmbH, www.stepsudio.de

StephieFoto.jpg


STEPHANIE HACKER (MUSIKERIN, SÄNGERIN) geboren in Niederösterreich. Studium für Klavier und Gesang an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, musikalisches Betätigungsfeld in Klassik und Jazz, Kompositionen, Songwriting, Kindermusical, in Produktionen am Wiener Burgtheater, Theater der Jugend und für die Taschenoper Wien. www.stephaniehacker.com

YarinaPortrait

YARINA GURTNER B.A. (Schauspielerin) in Salzburg geboren mit peruanischen Wurzeln, Matura, Schauspielstudium an Anton Bruckner Uni Linz, Engagement am Landestheater Linz, drei Jahre als Lehrende an der staatlichen Schauspielschule Lima, Nora mit Teatro San Marcos Lima, in Wien "Emmas Glück", „Die Präsidentinnen“, "Wann wird man je verstehen”, Kinofilm: "Shirley - Visions of Reality“ Regie: Gustav Deutsch, Mitglied der Theatergruppe "St. Egreifer" www.yarina-gurtnervargas.com

DANA PROETSCH (Schau- und Puppenspielerin) in Ried/Innkreis geboren, Ensemblemitglied des Original Wiener Praterkasperls, Schauspiel-Diplomabschluss, Ausbildung im Bereich Clownerie, Jonglage und Artistik; Trainerin in den Bereichen Kommunikation und Sprechtechnik, Kommunikationsassistentin für Gebärdensprache; seit 2012 auch im ORF als Trixi und Fee Lila in „Kasperl&Leopoldi“, seit 2014 auch im "ABC Bär“; seit 2013 Leiterin der Kindertheatergruppe „Die Sandmädchen“ www.dana.proetsch.com

soviesoHaus.jpg SOVIESO-SAALBühne.jpg

Der Sovieso-Saal In Folge der Errichtung des Hauptbahnhofs, entstanden angrenzend vielen neuen Wohnungen - das Sonnwendviertel – ein neues Grätzl in Wien. Der Melting-Pot Favoriten erhält dadurch ein neues soziales Couleur, alte und neue BewohnerInnen treffen aufeinander. Ein neuer Stadtteil braucht Projekte, bei denen sich Menschen kennenlernen können, für Austausch und Kommunikation. So entstand auch der Theaterverein Ensemble21, mit Vorstellungen im Sovieso-Saal (Sonnwendviertel Solidarisch www.soviesos.at). Platz ist für 80 bis 100 Leute, der barrierefreie Saal befindet sich im Herzen des Sonnwendviertels und öffnet sich über eine Glaswand zu den Senkgärten hin. 

Der Kunst- und Kulturverein Ensemble21 dankt allen Förderern und Sponsoren für die Unterstützung: dem Lokal Urban´s, Bezirk Favoriten Kultur, der Künstlergruppe „Les Montmartrois Europe“ der Stadt Linz und dem Land Oberösterreich.

KULTUR~1.JPG OOEKU 130227 KulturlandOOE Logo RZ rot.jpg LogoUrbans.jpg
LogoUlrich.jpg
Linzkultur04


© Ensemble21 2017