BZ-Favoriten 27.07.2017

Zurück

Ein kleines Theater für das Sonnwendviertel

Rita Hatzmann probt im Sonnwendviertel 

Die Schauspielerin Rita Hatzmann lebt im Sonnwendviertel und macht dort auch Theater. Sie möchte das neue Viertel kulturell bereichern.

FAVORITEN. „Cissy und Hugo a Caracas“ ist bereits das dritte Stück, das im geräumigen Sovieso-Saal in der Hackergasse 4 aufgeführt wird. Es ist eine Hommage an die legendäre Wiener Schauspielerin Cissy Kraner und ihren Mann Hugo Wiener. Der Initiatorin und Darstellerin des Stücks, Rita Hatzmann, ist die Verbindung der Stücke mit Wien ein besonderes Anliegen. 

Denn Rita Hatzmann ist gebürtige Wienerin und viel in der Welt herumgekommen. Nach insgesamt 15 Umzügen hat sie nun ihre Heimat gefunden: „Ich lebe zwar noch nicht lange in Favoriten, aber kann definitiv sagen, dass das Sonnwendviertel meine Heimat ist“, so die charismatische Schauspielerin. Es ist ihr deshalb auch ein Anliegen mehr Kultur in den Bezirk zu bringen. Alte und neue Bewohner aus Favoriten sollen zueinander finden und sich so kennenlernen und austauschen. 


Das Leben der Cissy Kraner

Ihre Rolle der „Cissy“ ist ebenfalls viel herumgereist. Das Stück gewährt Einblick in das Leben der legendären Sängerin Cissy Kraner und ihrem Mann Hugo Wiener. Cissy Kraner verlässt 1938 Wien, tourt mit Hugo Wiener durch Kolumbien. Die beiden eröffneten in Venezuela eine Bar, ehe sie nach dem Krieg nach Wien zurückgekehrten. 


Mit Liedern wie „Ich wünsch mir zum Geburtstag einen Vorderzahn“ und „Der Nowak“ ist sie zur österreichischen Legende geworden. Die kabarettistische Komödie mit Musik „Cissy und Hugo a Caracas“ beleuchtet aus diesem Grund das Leben der beiden Musiker im südamerikanischem Exil. 

Sowohl Rita Hatzmann als auch Cissy Karner sind trotzdem ihrer Heimat stets verbunden. Diese Verbundenheit zu ihrem Grätzl merkt man Rita Hatzmann an. Die Stücke werden in Favoriten entwickelt, geprobt und aufgeführt. 

„Ich will das Publikum begeistern und auch etwas für Personen schaffen, die nicht ins Burgtheater gehen möchten“, so Rita Hatzmann. 


Kultur für die Nachbarschaft

Die Stücke werden von der Nachbarschaft sehr gut aufgenommen und der Bezirk biete auch selbst Stoff für Geschichten, erzählt Rita Hatzmann. Das Lied von Cissy Karner „Der Vamp von Favoriten“ darf somit auch nicht fehlen. „Cissy und Hugo a Caracas“ wird am 10. August beim Café Der Mann im Helmut-Zilk-Park aufgeführt. Weitere Termine und Tickets: www.ensemble21.at

https://www.meinbezirk.at/favoriten/freizeit/rita-hatzmann-probt-im-sonnwendviertel-m12718832,2149959.html

© Ensemble21 2017