NÖ-Premiere „Schönwettermenschen im Regen"

NÖNProttesManuelMattes.jpg

Kritik in der NÖN am 2.4.2017 von Manuel Mattes: Theater-Highlight! „Schönwettermenschen im Regen“

„Gleich und gleich gesellt sich gerne“, sagt der Volksmund. Spätestens mit dem Stück „Schönwettermenschen im Regen“ sollte man diese Binsenweisheit ernsthaft in Zweifel ziehen. 

Die erfolgreiche Katharina (Rita Hatzmann) meistert den Spagat zwischen erfolgreicher Karrierefrau, Gattin und hingebungsvoller Mutter. Doch da tritt plötzlich Leila (Tina Goebel) in ihr Leben – kinderlos, von einer großen Schauspielkarriere träumend und hoffnungslos chaotisch. Bald entwickelt sich eine überaus amüsante Freundschaft, die in einem gemeinsamen Urlaub gipfelt, als Katharina dahinterkommt, dass ihr Mann sie lange Zeit betrogen hat: Die sündteure Armbanduhr des werten Gatten wird daher kurzerhand für einen Strandaufenthalt verscherbelt, die Männerauswahl im Süden erweist sich aber eher enttäuschend. Etwas ernster dann das Finale des Zwei-Personen-Stücks: Als die dicke Freundschaft an Leilas plumpen Ressentiments gegenüber Flüchtlingen zu scheitern droht, fühlte sich so mancher mit Sicherheit ertappt: Wer sucht nicht gerne einen Sündenbock, um das eigene Versagen zu kaschieren?

Foto: Manuel Mattes

http://www.noen.at/gaenserndorf/prottes-theater-highlight-schoenwettermenschen-im-regen/44.120.762


© Ensemble21 2017